Hostile Environment Awareness Training for Freelance Journalists – Sicherheitstrainings für freie Journalist*innen

Bedarf und Angebot

In Deutschland nimmt die Gefährdung von Journalist*innen eher zu, insbesondere im Kontext von Demonstrationen. Im Ausland, nimmt sie, insbesondere mit Bezug auf Journalist*innen aus Deutschland, eher ab. Die Hauptbedrohungslage liegt hier bei lokalen Journalist*innen in Ländern mit beschränkter Pressefreiheit und bei Journalist*innen, die zu organisierter Kriminalität recherchieren.

Dennoch steigt mit zunehmender sozialer Ungleichheit in ärmeren Ländern das Risiko für als vergleichbar reich gelesene Journalist*innen aus Deutschland, mit Gewaltkriminalität konfrontiert zu werden.

Schließlich folgt das internationale Kriegsgeschehen dem Trend, kleinräumiger zu werden und sich in wenig beachtete Weltregionen zu verlagern – für freie Journalist*innen Chance und Risiko gleichermaßen.

In unseren HEAT-Modulen trainieren wir vor allem freie Journalist*innen, Journalist*innen in Ausbildung und Journalist*innen aus kleineren Redaktionen. Modular und abgestimmt auf die Bedrohungslage. Wir vermitteln Grundlagen der Sicherheitsplanung, üben herausfordernde Situationen und stellen so Handlungssicherheit in der Krise her. Wir helfen, Sicherheitspläne zu erstellen und Sicherheitsbedürfnisse zu formulieren.

Modulare Ausbildung

COVID MASSNAHMEN

Teilnehmer*innen müssen zum Präsenztraining nachweislich vollständig (3x) geimpft und zusätzlich maximal 24h vor Trainingsbeginn nachweislich negativ getestet sein (keine Selbsttests).

Während des Präsenztrainings empfehlen wir das Tragen von FFP2-Masken.

Am Trainingsort gibt es einen Luftfilter und es wird regelmäßig gelüftet.

HEAT 1

Sicherheit in Deutschland
8x90 min
  • Risikoanalyse: Tools
  • Teamgestaltung (Deutschland):
  • Berichterstattung, Backoffice, Mobilität, Security
  • Individuelle Sicherheit und Situationsbewusstsein
  • Ausstattung und Schutzausrüstung I (Deutschland)
  • Planung, Recherche, Quellenschutz
  • Information und Unterstützung (Deutschland): Lokale Zivilgesellschaft, Behörden, eigene Netzwerke
  • Deeskalationstechniken
  • Physische Selbstverteidigung
  • Digitale Selbstverteidigung
  • Verhalten auf Demonstrationen (Deutschland)
  • Erste Hilfe bei demonstrationstypischen Verletzungen
  • Erste Hilfe (psychologisch, Traumabearbeitung)
  • Stressresilienz, Burnout-Prävention

359 €

ermäßigt (Freie, in Ausbildung, gemeinnützige Projekte): 299 €

 

Mitglieder der dju in ver.di können sich nach Vorlage einer Teilnahmebescheinigung 75€ erstatten lassen.

HEAT 2

Sicherheit auf Reisen
13x90 min
  • Risikoanalyse: Tools (Vertiefung)
  • Teamgestaltung (Ausland): Stringer/Fixer/Producer, Berichterstattung, Übersetzer*in, Mobilität, Backoffice, Security
  • Reiseplanung
  • Interkulturalität
  • Umgang mit Quellen
  • Ausstattung und Schutzausrüstung II (Ausland)
  • Deeskalation
  • Verhandlung
  • Datensicherheit, verschlüsselte Kommunikation
  • Verhalten an Grenzübergängen
  • Reisegesundheit
  • Verhalten bei Festnahmen (Ausland)
  • Umgang mit Kriminalität
  • Versicherungen
  • Verhalten bei Elementarereignissen
  • Unterkunft und Mobilität

599 €

ermäßigt (Freie, in Ausbildung, gemeinnützige Projekte): 499 €

 

 

HEAT 3

Sicherheit in Kriegs- und Krisengebieten
17x90 min
  • Umgang mit Funkgeräten und Satellitentelefonen
  • Teamgestaltung (Krisengebiete): Stringer/Fixer/Producer, Berichterstattung, Übersetzer*in, Mobilität, Backoffice, Security
  • Ausstattung und Schutzausrüstung III (Kriegsgebiete)
  • Verhalten unter Beschuss
  • Wirkung von Waffen
  • Umgang mit Landminen, Sprengsätzen (IED) und Blindgängern (UXO)
  • Verhalten bei Entführungen und Geiselnahmen
  • Verhalten in Verhören
  • Umgang mit regulären Streitkräften und irregulären Kombattanten
  • Verhalten an Checkpoints (Vertiefung)
  • Datensicherheit, verschlüsselte Kommunikation (Vertiefung)
  •  Versicherungen und Notfallkontakte

1160 € (zzgl. Ü/V)

ermäßigt (Freie, in Ausbildung, gemeinnützige Projekte): 959 € (zzgl. Ü/V)

HEFAT

Vertiefungstraining
1 Tag
  • Erste Hilfe unter Einsatzbedingungen
  • Bewusstsein, Luftwege, Atmung
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung
  • Rettung und Transport verletzter Personen
  • Schwere Blutungen
  • Schuss- und Sprengverletzungen
  • Verkehrsunfälle
  • Schock und Trauma
  • Spezialausrüstung

419 €

ermäßigt (Freie, in Ausbildung, gemeinnützige Projekte): 349 €

Interkulturelle Kompetenz

Vertiefungstraining
2 Tage, einzeln buchbar

Kommunikation ist mehr als Sprache, und Mißverständnisse können gefährlich werden. Das Training vermittelt Kategorien und Kriterien, mit denen die Unterschiedlichkeiten im interkulturellen Umgang durch Perspektivwechsel schneller erfasst und zielführend genutzt werden können.

Tag 1:
  • Was will man mir sagen? Indirekte Kommunikationsstile, Unterschiede in Gestik und Mimik
  • Genderfragen: Fallstricke für Männer, Fallstricke für Frauen
  • Großfamilien, ethnische Zugehörigkeiten, Loyalitäten: Was das für mich bedeutet
Tag 2:
  • Wen spricht man an? Kulturelle Unterschiede im Umgang mit Zuständigkeiten
  • Beziehungs- und sachorientierte Spielregeln
  • Islam: grundlegende Dos and Don’ts
  • Stereotype und Vorurteile gegenüber Ausländerinnen und Ausländern
    Umgang mit Zeit und Verabredungen: Termine, Fristen, Pünktlichkeit

599 € (zzgl. Ü/V)

ermäßigt (Freie, in Ausbildung, gemeinnützige Projekte): 499 € (zzgl.Ü/V)

Einzeltage 333 €, ermäßigt 289 €

Faktencheck und Verifikation

Vertiefungsworkshop
2 Tage

In diesem Workshop werden die Grundlagen des Factcheckings vermittelt. Mit Hilfe von OSINT-Tools und Verifikations-Strategien sollen Teilnehmer*innen lernen, eigenständig Behauptungen und Material zu überprüfen. Der Workshop folgt dabei dem Workflow von Faktencheckern:

  • Behauptungen werden identifiziert und analysiert
  • Inhalte werden archiviert
  • Quellen werden überprüft
  • Material wird verifiziert
  • Faktenchecks werden wasserdicht produziert

 

Techniken und Werkzeuge, die dabei vermittelt werden und zum Einsatz kommen, sind unter anderem:

  • Geolocation mit Hilfe von Bildinformationen und Tools
  • Funktionen verschiedener Kartendienste, Bilderrückwärtssuchen, Verkehrsmitteltracker und Suchmaschinen
  • Suchmaschinen-Operatoren
  • Manipulations-Analyse von Fotographie bis Deep-Fake-Video
  • EXIF- und Meta-Daten-Analysen
  • Internet-Archive
  • Darknet und TOR-Browser

549 €

ermäßigt (Freie, in Ausbildung, gemeinnützige Projekte): 444 €

 

Backoffice

Vertiefungsworkshop
3 x 120 Minuten

In Not- und Krisenfällen benötigen Journalist*innen oft Information und Unterstützung von außen. Der Workshop klärt, welche Informationen, Vollmachten und Absprachen Helfer*innen brauchen, um diese leisten zu können: Wer ist informiert über die Bewegungen des/der Journalist*in?  Wann soll er/sie wo sein? Wer löst Alarm aus, wenn er/sie dort nicht ankommt? Was passiert im Alarmfall? Wer sperrt Kreditkarten, kann Ortung oder Fernlöschung von Daten beauftragen? Wann wird das ausgelöst? Wer verhandelt mit Versicherungen, Behörden und Krankenhäusern? Wo liegt eigentlich das Testament, die Patientenverfügung, die Vorsorgevollmacht? Welche Routen sind wann wie sicher?

299 €

ermäßigt (Freie, in Ausbildung, gemeinnützige Projekte): 239 €

Stressresilienz nach LOOVANZ

Vertiefungstraining
2 Tage

LOOVANZ ist ein etabliertes und wissenschaftlich begleitetes Programm zum Aufbau von
Stressresilienz. Dieses Training ist von der Zentralen Prüfstelle Prävention zertifiziert nach §20 SGB V und wird von verschiedenen gesetzlichen Krankenversicherungen bezuschusst. Die Höhe des Zuschusses können Sie bei Ihrer Krankenversicherung erfragen.

  • Wirkung von Stress
  • Stressresilienz
  • Stärkung von Resilienzfaktoren
  • Lösungsorientierung
  • Optimismus
  • Opferrolle verlassen
  • Verantwortungsübernahme
  • Akzeptanz
  • Netzwerkorientierung
  • Zukunftsplanung

265 €

ermäßigt (Freie, in Ausbildung, gemeinnützige Projekte): 220 €

 

Risikoanalyse & Sicherheitspläne

Vertiefungsworkshop
3 x 120 Minuten
In diesem Workshop werden die Risikoanalysekenntnisse aus dem HEAT Modul 1 vertieft und anhand von realistischen Szenarien und akuellen Bedarfen der Teilnehmer*innen konkrete Sicherheitspläne entwickelt. Dazu gehört
  • Gefahrenanalyse
  • Bedrohungsanalyse
  • Ressourcenanalyse
  • Risikoanalyse
  • Risikominderung und Versicherbarkeit
  • Situationsbewusstsein
  • Sicherheitsstrategien
  • Sicherheitsplanung
  • Teamplanung
  • Individuelle Unterstützung und Beratung bei konkreten Planungen

220 €

ermäßigt (Freie, in Ausbildung, gemeinnützige Projekte): 180 €

 

Trainer*innen

Wir freuen uns auf Kontakt

Senden Sie Ihre Anfrage, unser Team wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.

Sie erreichen uns auch unter training@heaff.de